Hallo von den Dragons!

Anders als andere Tiere sind die Dragons nicht im Winterschlaf sondern nach wie vor höchst aktiv. Natürlich zeigt der enorme Winter im heurigen Jahr auch den Dragons ein wenig die Grenzen auf und verhindert div. Ausfahrten in freier Natur. Aber für solche Zwecke gibt es ja die Drachenhöhle in Eisenstadt, und dort eben im Turnsaal des Gymnasium Wolfgarten wird nach wie vor jeden Sonntag eifrig trainiert. Schwerpunkt ist natürlich das Einradhockey spielen. Es gilt ja im Mai 2019 einen 1. Und einen 3. Platz in der abgelaufenen Meisterschaft zu verteidigen. Interessierte sind an den Trainingssonntag jederzeit gern gesehen. Bei rechtzeitiger Anmeldung können auch Leihräder für die ersten Versuche kostenlos bereitgestellt werden. Die Dragons aus dem fernen Kirchberg hält jedoch auch meterhoher Schnee nicht davon ab, mit ihren Einrädern bei der diesjährigen Snowbiketrophy in der Wexl Lounge in St. Corona teilzunehmen. Gerhard und Anton Riegler, sowie Leopold und Lukas Treitler kurbelten gegen schwer bevorteiligte Zweiradfahrer bei eisigen Temperaturen und tiefverschneiten Trails um die Wette. …und sie machten dabei ausgezeichnete Figur. Für ganz oben am Podest war bei diesem Event kein Platz für die Dragons. Dafür ist der viele Schnee ein zu großes Hindernis. Aber zahlreiche Biker reihten sich hinter den Drachenreitern ein und mussten respektvoll den Helm ziehen. Wieder einmal darf Obmann Erwin Pieler stolz auf seine Einradkameraden sein.

Foto Startnummer 10 und 14, Anton Riegler, Luki Treitler – Foto Männer mit blauer Jacke und grüner Jacke: Gerhard Riegler, Leopold Treitler – Knabe im Schneeslalom: Anton Riegler