Unter der Federführung von Hans Peter Landl wurden die alten Bilder und Tafeln, die an der “Herrgottseiche” und “Bildeiche” angebracht waren, fachmännisch saniert. Bei der “Bildeiche” wurde auch eine Bank aufgestellt. Der Platz bietet sich nun als idealer Rastplatz an. Aus Sicherheitsgründen wurden auch die morschen Äste von den mächtigen Eichen entfernt. Ein großes Danke an Hans-Peter Landl und den fleißigen Mithelfern Anton Sinowatz und Adalbert Radowan.