Liebe Rohrbacherin, lieber Rohrbacher!

Vorerst möchte ich mich bei allen Rohrbacherinnen und Rohrbachern bedanken, die bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl teilgenommen haben.
Ich bedanke mich bei den Menschen, die ihr Interesse gezeigt haben, in der Gemeindepolitik mitzuwirken. Der Wahlkampf ist ruhig und überwiegend fair abgelaufen. Es soll Gemeinden geben, in denen das nicht selbstverständlich ist.

Mein Dank gilt allen Wahlbeisitzerinnen und Wahlbeisitzern, die ihre Freizeit opfern, damit die Wahlen rasch und fehlerfrei ablaufen können. Dies ohne eine Vergütung zu bekommen.
Zuletzt bedanke ich mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Gemeinde für die tatkräftige Mithilfe bei der Wahlabwicklung.

Das Vertrauen, dass Sie mir geschenkt haben, ist für mich überwältigend. Ich danke Ihnen.
Das beste Wahlergebnis, das ein Bürgermeister in Rohrbach jemals erhalten hat, ist aber auch eine schwere Last und Bürde.

Es macht mich stolz und glücklich, aber auch demütig und nachdenklich.
Ich hoffe, ich kann Ihr großes Vertrauen, und Ihre Erwartungen in mich erfüllen.
Ich werde dafür arbeiten, mich anstrengen und dafür kämpfen.

Mein Team, die SPÖ-Rohrbach, wurde ebenfalls mit einem einmaligen Ergebnis belohnt. Das zeigt mir, dass Sie mit unserer Arbeit in der Vergangenheit zufrieden waren. Das wichtigste ist aber, dass Sie uns eine gute zukünftige Arbeit zutrauen.

Abschließend versichere ich Ihnen, dass ich es als meine vordringlichste Aufgabe ansehe, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Ich brauche Ihre Anregungen, Ihre Hinweise, Ihre Ideen, aber auch Ihre Kritik. Den Weg des Miteinanders werde ich weitergehen. Er ist der einzige, der gute Ergebnisse bringt.

Danke und viele Grüße
Ihr Günter Schmidt
Bürgermeister