Am Sa. 22. und So. 23. April ging das traditionelle Frühlingskonzert des Musikvereins  über die Bühne. Da erste Stück „A joyful journey“ galt als Motto für diese zwei gelungenen Konzerttage. Es waren ein paar freudvolle Stunden, die der Musikverein seinen Gästen bot.

Neben bekannten Stücken (z.B. „Gefangenenchor“, „Puttin on the Ritz“ (Mit diesem Stück wurde auch bei der ORF Aktion „Hits in Blech“ teilgenommen) wurden auch zeitgemäße (z.B. The new village“), traditionelle („z.B. Der Strohwitwer“, „Eljen a magyar“) und solistische (z.B„Register-Show oder das Solostück für zwei Klarinetten – Ulrike Knoll und Maria Starkl – „Hüttenzauber“) dem Publikum dargebracht.

An beiden Tagen konnte sich der Musikverein über ein ziemlich volles Haus freuen. Ulrike Knoll führte charmant durch das Programm und  Kapellmeister Gregor Friedrich und die Zuhörer waren mit der Leistung der MusikerInnen sehr zufrieden.

Im Rahmen des Konzerts wurden außerdem Markus Landl und Alexander Holzinger der Preis des bgld. Landesjugendreferates für die Absolvierung des Leistungsabzeichen in Silber übergeben.

Der Musikverein bedankt sich bei allen Besuchern der beiden Konzerte und bei den freiwilligen Helfern, die an beiden Tagen die Besucher bestens bedienten.