Sensationelle Leistung der Rohrbacher  ASVÖ Kickboxer! „8mal Gold und 1mal Bronze!” 

Nach den zwei großen internationalen Turnieren in Kroatien und in der Slowakei ging es dieses Wochenende nach Bad Schallerbach/OÖ zum Bundescup. Hier traten unter 400 Teilnehmern auch ASVÖ KBC Rohrbach Fighter/innen an. Und sie erkämpften sensationell 8mal Gold und 1 mal Bronze! 

Die Ergebnisse im Überblick:

Gold Alessandro Nukic, Pointfighting U13-28kg ,Gold Alessandro Nukic, Pointfighting U13-32kg,Gold Felix Schmidl, Pointfighting U13-37kg,Gold Felix Schmidl, Pointfighting U13-42kg,Gold Emma Nukic, Pointfighting U13+47kg,Gold Emma Nukic, Pointfighting U16+65kg,Michael Mihalits, Leichtkontakt U13-42kg,Gold Yvonne Schmidl, Pointfighting U16-55kg,Gold Mario Hader, Leichtkontakt -63kg

Die Leistungen im Detail:

Alessandro Nukic 9J der jüngste Teilnehmer kämpfte in zwei Gewichtsklassen U13 bis 28kg und bis 32kg. Sandro brauste hier mit „Karacho” ins Finale. In der Klasse bis 28kg bekam er keinen Gegentreffer und gewann das Finale sogar mit 11:0. Seine zweite Goldene holte er sich dann bis 32kg U13. 2 mal Gold für Sandro!

Felix Schmidl 12J war an diesem Tag einfach nicht zum Schlagen! Felix der immer in den Gewichtsklassen mit den meisten Startern antreten muss, hatte auch hier wieder die meisten Gegner! Und er schlug sie ALLE! Nach sechs Kämpfen holte sich Felix auch zweimal Gold bis 37kg und bis 42kg U13. Guter Test für die Staatsmeisterschaften im Juni.

Emma Nukic 12J wollte den beiden Herren um nichts nachstehen und trat auch in Zwei Klassen an. Plus 47kg U13 und sogar U16 plus 65kg. Emma holte sich nicht nur U13 souverän den Sieg, sondern nach 3 Siegen in der U16Klasse auch hier Gold! Damit 2 mal Gold durch Emma!

Michael Mihalits 12Jahre trat in der Gewichtsklasse bis 47kg an. Leider ging es sich diesmal nicht ganz aus und Michael scheiterte im Halbfinale an dem starken steirischen Gegner. Aber Michael durfte sich trotzdem über Bronze freuen. Er ärgerte sich ein wenig und wollte nun im Training wieder konstant Gas geben.

Yvonne Schmidl 14J kämpfte U16 bis 55kg und holte jetzt nach dem Sieg beim Slovak Open auch hier beim Battle of Austria wieder den Titel. Im Halbfinale hatte Yvonne es mit der amtierenden Weltmeisterin U16 im Leichtkontakt zu tun. Yvonne konnte diese in einem sehr spannenden Fight im Pointfighting knapp mit 3:2 besiegen! Im Finale ließ Yvonne ihrer Gegnerin keine Chance und gewann dieses mit 14:4 (technisches K.O!). 1 mal Gold für Yvonne!

Als weiteres trat Mario Hader 25J auf die Matte. Mario kämpfte zwei Fights und holte sich hier im Leichtkontakt mit TKO (15Punkte Unterschied bei zwei Punkterichtern)im Finale Gold allgemeine Klasse bis 63kg! Mario hatte bei den letzten beiden Turnieren jeweils Bronze in Kroatien und Bratislava erkämpft. Und immer mit 1:2 Richterstimmen gegen die Sieger verloren. Deshalb freut er sich jetzt über die Goldene beim Bundescup noch mehr!

Weiters waren Viktoria Hader und Fesnik Gashi zwei Topfighter der allgemeinen Klasse als Referees beim Battle of Austria im Einsatz! Es gab keine Beschwerden oder Reklamation bei beiden Referees was auf die  gute Leistung der beiden hinweist.

Trainer Michael Gerdenitsch: Freue mich über die tollen Erfolge. Sind aber alle jetzt noch mehr motiviert für die weiteren großen Turniere die jetzt kommen! Kommende Events: 21.- 23.4 Worldcup Austrian Classics Olympia World Innsbruck und 18.-21.5. Worldcup in Budapest! Also nicht rasten sondern trainieren!!!

Obmann Christoph Braunrath ist sehr zufrieden und freut sich sehr über die erzielten Erfolge! Jedoch weiß auch er das jetzt zwei große Worldcup s und dann am 27.5 die int. ASVÖ Junior Challenge(das Heimturnier in Mattersburg) auf dem Programm stehen!