Am Sa. den 25. April und So. 26. ging das traditionelle Frühlingskonzert er Musikvereins  über die Bühne. Das neue Konzertprogramm mit Stücken wie  „You can leave your hat on“,  „Pennsylvania 6-5000“, einem „Udo Jürgens Medley“ oder dem Solostück für zwei Klarinetten (Ulrike Knoll und Robert Werschlan) „Gesang der Lerche“ wurde einem – an beiden Tagen – überschaubaren Publikum dargebracht.

Kapellmeister Gregor Friedrich und die Zuhörer waren mit der Leistung der MusikerInnen sehr zufrieden. Die Leistungen des Musikvereins wurden mit viel Lob und viel Applaus goutiert. Für die Moderation zwischen Stücken sorgen wieder die Musiker selbst. Die verschieden tierischen Geschichten sorgten ebenfalls für gute Unterhaltung.

Der Musikverein bedankt sich bei allen Besuchern der beiden Konzerte und bei den freiwilligen Helfern, die an beiden Tagen die Besucher bestens bedienten.