…unter diesem Motto lud der Musikverein Rohrbach am 8. Dezember zum Konzert ins Musikerheim.

Im Vorfeld wurde das Konzertprogramm bzw. das Motto des Konzertes von vielen MusikerInnen mit Skepsis aufgenommen. Es wurde sich die Frage gestellt, ob Stücke wie Bohemian Rhapsody, A Hard Day’s Night, The Cream Of Clapton, Smoke On The Water, Proud Mary, Angie, Satisfaction oder Highway To Hell in der vorweihnachtlichen Zeit beim Publikum gut ankommen werden.

Die Skepsis war unbegründet. Das Musikerheim platze aus allen Nähten und nicht nur der Musikverein auch die Zuhörer rockten und waren von den Darbietungen begeistert.
Für Informatives und Heiteres zwischendurch sorgten diesmal die MusikerInnen selbst. Auch diese Art der Moderation war gelungen.

Natürlich gehört auch Kapellmeister Gregor Friedrich für seine wöchentliche Probenarbeit mit den MusikerInnen speziell gedankt.

Der Musikverein bedankt sich bei allen Besuchern der Konzerte und bei den freiwilligen Helfern, die die Gäste immer bestens bedienen.