Der Obst- und Weinbauverein Rohrbach bei Mattersburg eröffnet am Sonntag, dem 31. August 2014 ab 10.30 Uhr mit einem Früh- und anschließenden Dämmerschoppen den Obstsortengarten.
 

Mit dem Bummelzug (Gratisfahrt) können die Besucher ab 10.00 Uhr von allen Autobushaltestellen in Rohrbach in die Obstgartenanlage fahren.

Für die Kinder wartet eine tolle Kinderspielecke.

Der ObstSortenGarten wurde auf einer Fläche von 1,3 ha als Streuobstwiese ausgeführt. 90 verschiedene, vorwiegend alte Obstsorten wurden gepflanzt. Das Sortiment reicht von Apfel- und Birnenbäumen über Marillen- und Pfirsichbäumen und Zwetschkenbäumen bis zu Nuss- und Kastanienbäumen sowie Maulbeer- und Mispelbäumen. Die Bäume wurden mit Tafeln und Fotos gekennzeichnet, wo in kurzer Form über Namen (auch umgangssprachliche Bezeichnung), Aussehen, Herkunft, Pflück-/Reifezeitpunkt, Verwendung usw. informiert wird.

Ebenso wurde mit Rundholz ein robustes Streuobstzentrum, ein Informationspavillon und ein großzügiger Kommunikationsplatz  errichtet.

Der ObstSortenGarten soll  Treffpunkt aller Interessierten am Naturpark Rosalia Kogelberg werden. Neben der praktischen Ausführung des Gartens, bietet das Zentrum die Möglichkeit für theoretische Erfahrungen, Vorträge und Kurse zu naturbezogenen Themen, wobei vor allem auch die Kinder mit der Thematik „Alles rund um den Obstbau“ vertraut werden sollen.

Für warme Speisen, kalte Getränke sowie hausgemachte Mehlspeise wird reichlich gesorgt!