Kürzlich fand im Gemeindeamt eine BürgerInnenversammlung zum Thema: Verkehrssicherheit in Rohrbach statt.

Der Landesstellenleiter des Kuratoriums für Verkehrssicherheit im Burgenland Herr Thomas Leitner hat es ermöglicht, dass der Verkehrsexperte Michael Zischka die Rohrbacher Bevölkerung über das Thema Verkehrrssicherheit informierte. Angesprochen wurden unter anderem

*die Durchfahrtsproblematik und Verkehrsberuhigung im Mühlweg

*die fehlenden/zu schmalen Gehsteige im Wohnsiedlungsgebiet

*die Möglichkeit flächendeckend Tempo-30 im Ortsgebiet

*die Querschnittsgestaltung L224 im Zuge des geplanten Umbaus

Es kam zu lebhaften Diskussionen bei denen auch Herr Rudolf Lotter, Referatsleiter für Verkehr, von der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg, teilnahm und über die rechtlichen Möglichkeiten informierte.