Am Sa. 20. und So.21. April fand das traditionelle Frühlingskonzert des Musikvereins statt.

Kapellmeister Gregor Friedrich sorgte für seine Stückauswahl von Verdi, Strauß, Bizet oder auch Leonhard Cohen für zwei abwechslungsreiche Stunden.
Moderatorin Franziska Wildsperger führte gewohnt charmant durch das Programm.
Obmann Manfred Gruber konnte sich an zwei Tagen über einen vollen Konzertsaal und über viele Gäste aus Rohrbach und Umgebung freuen.
Ulrike Knoll und Robert Werschlan meisterten ihr Klarinettensolostück (Dudacka-Polka) mit Bravour.

Die vielen freiwilligen HelferInnen beim Ausschank und im Service sorgten dafür, dass sich die Gäste wohl fühlten und sich schon heute auf die nächsten Veranstaltungen (z.B. 8. Dezember – Adventkonzert) im Musikerheim freuen.