Am Freitag, dem 18. März 2011 trafen sich Mitglieder des Obst- und Weinbauvereins sowie interessierte Personen im Gasthaus Rauhofer, wo über die Theorie des Obst verendelns und über Tipps und Tricks fachgesimpelt wurde. Trotz Regenwetter ging es danach zur Obstbaumplantage von Obmann Hans Weiss, wo das zuvor gehörte in der Praxis, unter fachkundiger Leitung von Herrn Georg Rosner vorgezeigt wurde.

„Schurl“ Rosner, der selbst schon jahrzehntelange Erfahrung im veredeln hat, zeigte mit Handfertigkeit und Genauigkeit, wie es richtig gemacht wird und gab sein Wissen mit Begeisterung weiter. Die Kursteilnehmer konnten Reisige mitnehmen und werden selbst das Experiment „Veredeln“ durchführen.

Spätestens wenn im Frühjahr der selbst veredelte Baum zu blühen beginnt, kann man sich mit großer Wahrscheinlichkeit zur Erntezeit im darauffolgenden Jahr auf die neue Fruchtsorte freuen.